US-Tourist im Landkreis Garmisch-Partenkirchen vermisst

22.12.2017, 11:23

Die Polizei beschäftigt ein mysteriöser Vermisstenfall. Der 24-jährige US-Tourist Stephen Timothy Berichon wollte eigentlich am Dienstag von München aus zurück in die USA fliegen, tat das aber nicht. Der junge Mann hatte in seinem Urlaub eine Wandertour vom Ostallgäu in den Landkreis Garmisch-Partenkirchen geplant.

Der Vermisste ist auffällig groß (188 cm) und muskulös (108 Kilo). Ferner trägt er kurzrasierte blonde Haare und wie abgebildet einen Kinnbart. Zur Bekleidung liegen keine Erkenntnisse vor, er führt jedoch einen roten Rucksack mit sich.



Derzeit gibt es keine Anhaltspunkte für ein strafbares Verhalten Dritter. Die Polizei Füssen hat folgende Fragen:

- Wer hat den Vermissten gesehen?
- Wer hat im Bereich zwischen Hopfen am See und München Anhalter mitgenommen, auf die die Beschreibung des Vermissten passt?
- Hat sich der Vermisste in einen Beherbergungsbetrieb/Berghütte oder auch bei Privatpersonen einquartiert?

Hinweise nimmt die Polizei Füssen (Tel. 08362/91230) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Nutzen Sie im Eilfall auch den Notruf unter "110".