Unfall A99 beim Allacher Tunnel - Feuerwehr lobt Autofahrer

03.05.2017, 11:01

Nach einem Unfall heute Morgen auf der A99 lobt die Feuerwehr das vorbildliche Verhalten der Autofahrer: Ein 59-Jähriger hat sich vor dem Allacher Tunnel mit seinem Auto zweimal überschlagen. Er konnte sich selbst befreien und kam schwerverletzt ins Krankenhaus. Weitere Autofahrer kamen zur Hilfe, setzten einen Notruf ab und kümmerten sich um den Verletzten, der nach der Erstversorgung in eine Münchner Klinik transportiert wurde. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten derweil die Unfallstelle und reinigten die Fahrbahn. Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen und Staus. Vor allem weil die anderen Autofahrer eine vorbildliche Rettungsgasse bildeten, konnten die Einsatzkräfte ohne Probleme zum Unfallort.

 

Auch die Feuerwehr Gräfelfing hatte bereist gelobt, dass dies bei einem ihrer Einsätze sehr gut funktioniert hatte und das auch mit einem Video dokumentiert.