Münchner Polizei reagiert auf Twitter-Panne

25.01.2017, 09:18

Aktuell macht ein Tweet der Münchner Polizei die Runde. „Bitte bei der nächsten Polizeidienststelle melden“ twitterte dabei die Polizei München Anfang der Woche. Dahinter steckt aber vielmehr ein Anfängerfehler, als eine echte Warnung. Wegen eines fehlenden @-Zeichens wurde statt eines einzigen Fragestellers gleich die gesamte Welt gebeten, auf der nächsten Polizeiwache zu erscheinen. 

Nicht nur die Netzgemeinde nahm den Fauxpas mit Humor, sondern auch die Polizeidienststelle.

Als Strafe musste der Verantwortliche zum Nachsitzen antreten. Wie auf dem Twitter-Kanal der Polizei zusehen musste er in Anlehnung an die beliebten Fernsehserie „Simpsons“ eine Tafel mit dem Satz „Ich muss bei Antworten ein @ verwenden“ vollschreiben. Und aus Fehlern lernt man ja bekanntlich.

 

So reagiert die Polizei unmittelbar nach der Twitter-Panne.

(Foto: https://twitter.com/PolizeiMuenchen)