20 Jähriger rast mit 120 Sachen über die Rosenheimerstraße

12.02.2019, 03:54

Bei einem jungen Münchner werden die Behörden jetzt genau prüfen, ob er wirklich einen Führerschein haben sollte. Der 20-Jährige, der noch in der Probezeit ist, wurde von der Polizei gestoppt, als er mit 120 Sachen über die Rosenheimer Straße raste. Der Münchner muss ein Bußgeld bezahlen und in die Nachschulung.