Falscher Fahrkartenkontrolleur in der S-Bahn

06.02.2017, 10:58

Ein falscher Kontrolleur hat sich in der S8 in Richtung Herrsching die Fahrkarten der Reisenden zeigen lassen. Als mehrere Fahrgäste nach seinem Ausweis fragten, flüchtete der Mann in Berg am Laim aus der S-Bahn. Die Polizei wertet jetzt die Bilder der S-Bahn-Videoaufzeichnung aus und ermittelt wegen Betrugs gegen den falschen Fahrkartenkontrolleur. Eine Beschreibung gibt’s auf radiogong.de.

Die Zeugen beschrieben den Mann wie folgt: Dunkle Hautfarbe, afrikanischer Typ, schlank, 180-185 cm groß, kurze schwarze Haare, weiße Turnschuhe, camouflagehose (Hose militärischer Art mit Tarnflecken), schwarze Jacke.

Wer Angaben zu einer Person machen kann, auf die diese Beschreibung passt bzw. wer ebenfalls von einer solchen Person, die

allein unterwegs war, in der S-Bahn kontrolliert wurde, wird gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion München unter der Rufnummer 089/ 515550-111 zu melden.

Tipps der Bundespolizei:

Fahrscheinkontrolleure:

- sind nie alleine in der S-Bahn unterwegs.

- tragen ihren Ausweis offen.

- warten bei Problemen oder Zweifeln an ihrer Tätigkeit immer auf die Polizei.

Sollte bei Fahrgästen Zweifel bei einer Fahrscheinkontrolle bzw. dem Kontrollpersonal aufkommen, sollten sie sich mit Mitreisenden absprechen und schnellstmöglich die Polizei verständigen.