Vorsicht vor falschen Spendensammlern bei uns in München

12.04.2019, 12:47

Bei uns in München treiben sich Betrüger herum, die angeblich Spenden für Obdachlose sammeln. Wie die Polizei mitteilt, sind die Personen seit mehreren Monaten vor allem in Haidhausen und Schwabing unterwegs. Sie bieten Zeitungen an und geben an, dass die Einnahmen Obdachlosen und einer Münchner Tafel zugutekommen.

Die Polizei warnt davor, den Betrügern Geld zu geben. Sie sind nicht bei der Obdachlosenzeitschrift angestellt und dürfen auch nicht für die Zeitung oder eine Tafel sammeln. Beide Organisationen sammeln keine Spenden auf der Straße.

Wer von den Personen angesprochen wird oder eine solche Spendensammlung mitbekommen, soll die Polizei unter 110 anrufen.