Warnstreik der Ärzte- Notfallversorgung gewährleistet

15.05.2019, 10:41

Die Ärzte in Bayern wollen nicht nur Geld sondern kämpfen für bessere Arbeitsbedingungen. Es geht um mindestens 2 freie Wochenenden Monat und eine korrekte Berechnung von Überstunden. Deshalb treten sie heute in Warnstreik. Notfälle werden aber natürlich versorgt. Ein ein OP-Termin , der jetzt nicht dringend heute sein muss, wird dann eben verschoben. Das läuft heute in allen städtischen Krankenhäusern so. In München sind es die Krankenhäuser Schwabing, Bogenhausen, Neuperlach, Harlaching und Thalkirchener Straße. Die streikenden Ärzte versammeln sich von 13 bis 15 Uhr auf dem Odeonsplatz.

Autor: A. Werner