Lidschatten- und Augenfarbe – so gelingt das perfekte Match

-Anzeige-

Ein gelungenes Augen-Make-up – egal ob glamourös oder dezent – setzt die Augenpartie perfekt in Szene. Für ein stimmiges Ergebnis muss man kein Profi sein. Diese Tipps helfen, den Lidschatten passend zur Augenfarbe auszuwählen. Kontrastreiche Komplementärfarben sind immer eine gute Wahl, um die Augen zum Strahlen zu bringen. Unbewusst greifen wir zu Tönen, die unserer eigenen Augenfarbe ähneln. Das wirkt stimmig und ist ideal für ein dezentes und zurückhaltendes Make-up. Kontraste sorgen hingegen für mehr Intensität. Makeupstore.at lädt zum Stöbern ein und bietet Produktinspirationen zum Nachshoppen.

Die perfekten Farbnuancen für braune Augen

 

Braune Augen harmonieren mit fast jeder Lidschattenfarbe. Goldbraune und grüne Nuancen sorgen für ein dezentes Augen-Make-up. Kühle Komplementärfarben wie Blau-, Lila- und Beerentöne harmonieren perfekt mit dem warmen Braunton. Türkis und Khaki sind eine gute Wahl für einen edlen Look. Grau und Anthrazit verleihen Tiefe und Ausdruckskraft. Je kühler die Farbnuancen des Lidschattens, umso wärmer wirken die braunen Augen. Gelb- und rotstichige Farben sollten eher vermieden werden. Diese lassen den Blick müde wirken. Für dunkelbraune Augen eignen sich eher kräftige Farben. Pastellfarben sind zu blass und gehen unter.

 

Diese Farben passen zu blauen und blaugrauen Augen

 

Blaue Augen haben bereits eine einzigartige natürliche Strahlkraft. Für den Alltag eignen sich dezente Erdfarben. Sie lassen das Blau regelrecht Strahlen und zaubern einen natürlichen Look. Wenn es etwas glamouröser sein soll, sind Farbtöne mit Goldschimmer optimal. Dunkle Anthrazit-Töne sind die Grundlage für sexy Smokey-Eyes. Zarte Rosétöne und Apricot-Nuancen schmeicheln der Augenfarbe. Da blaue Augen kühl wirken, sind warme Töne die richtige Wahl. Gern darf es ein leichter Schimmer oder eine Farbe mit Metallic-Glow sein. Rotstichige Töne sollten vermieden werden, da sie die Augen kränklich wirken lassen. Blau- und Grüntöne sind nicht empfehlenswert, da sie die Augenfarbe kaum hervorheben. Es gilt die Faustregel: Je dunkler das Blau der Augen, umso kräftiger darf die Lidschattenfarbe sein. Graue Augen enthalten grüne und blaue Farbpigmente. Dunkle Grautöne, Beerentöne, Goldnuancen, Lidschatten in Blau oder Grün und Erdfarben sind eine gute Wahl. Pastellige Lidschatten bieten zu wenig Kontrast und sollten eher vermieden werden.

 

 

Grüne Augen betonen – so funktioniert's

 

 

Grüne Augen sind besonders schön und selten. Nur etwa zwei bis vier Prozent der Bevölkerung sind mit der Augenfarbe gesegnet, die eine mystische Ausstrahlung mit sich bringt. Beerentöne, Lila und Mauve lassen grüne Augen strahlen. Wenn es etwas dezenter sein soll, sind Rosé-Nuancen sowie Grau-, Braun- und Kupfertöne optimal. Für ein auffälliges Augen-Make-up eignet sich Pink. Gold und kühle Silbertöne zaubern einen glamourösen Look. Blaue, grüne und gelbe Töne gilt es zu vermeiden, da sie den Blick matt und müde wirken lassen.

 

 

Ein stimmiges Gesamtbild

Der passende Eyeliner sorgt für ein stimmiges Make-up. Ein schwarzer Eyeliner geht immer. Wer experimentierfreudiger ist, probiert farbigen Eyeliner aus, der mit der Lidschattenfarbe harmoniert. Bei der Farbwahl sollte auch die Haarfarbe einbezogen werden. Hier gilt: Je dunkler die Haarfarbe ist, desto dunkler darf der Lidschatten sein. Personen mit helleren Haarfarben greifen zu zarten Nuancen. Das Team von MAKEUP ist stets auf der Suche nach neuen trendigen Kosmetikprodukten. Im Onlineshop finden Sie Lidschatten in riesiger Farbauswahl, Eyeliner, Mascara, Körperpflegeprodukte und Parfums.

14.09.2021