Das Kinderwunschzentrum an der Oper begleitet Sie auf Ihrem Weg zum Wunschkind.

Künstliche Befruchtungen nehmen stark zu. Fast jedes 50. Baby entsteht heute schon künstlich, Tendenz steigend, so Dr. Jörg Puchta, Reproduktionsmediziner, vom Kinderwunschzentrum an der Oper. Die Hauptgründe dafür sind, dass es immer bessere Schwangerschaftsraten gibt und zudem immer verträglichere und einfachere Therapien. Und auch Themen wie Social-Freezing und Kinderwunsch ohne Partner, also als Single-Mama, haben in den letzten Jahren an Relevanz gewonnen.

Mit Sozial Freezing können Sie ihre Eizellen einfach für später einfrieren. So ermöglicht Sozial Freezing die Familienplanung für ein paar Jahre auf Eis zu legen, und bietet Frauen die Chance, sich mit der Familiengründung mehr Zeit zu lassen.

Immer mehr Frauen entscheiden sich auch für ein Kind ohne Vater. Denn ein Kinderwunsch muss heute nicht mehr aufgeschoben werden, nur weil sich der passende Lebenspartner noch nicht gefunden hat. Mit der sogenannten Insemination, der Übertragung von Spendersamen, wird heute aus einer Single-Frau eine „Single-Mom!“

Das Kinderwunschzentrum an der Oper in München ist für Sie da  - als Mann und Frau, als Frau und Frau und als Single-Frau – und begleitet auch Sie gerne auf Ihrem Weg zum Wunschkind.

 

Dr. Jörg Puchta

 

Mehr Informationen finden Sie unter kinderwunschzentrum-an-der-oper.de 

 

Wir freuen uns auf Sie.