Infrarot Heizstrahler Test – das sollten Sie bei der Wahl eines Infrarot Heizstrahlers beachten!


Auch in der kalten Jahreszeit gibt es keinen Grund darauf zu verzichten gemütliche Stunden auf dem Balkon oder der Terrasse zu verbringen. Wenn es draußen wieder kälter wird und die Bäume kahl sind, muss man nicht frieren, wenn man einen Tag im Freien ausklingen lassen möchte. Denn mit Infrarot Heizstrahlern wird es möglich ganz gezielt für eine angenehme Wärme auf der Terrasse oder dem Balkon zu sorgen. Der Markt für Infrarot Heizstrahler gibt eine Menge her, so dass man bei der Auswahl eines Heizstrahlers für den Balkon oder die Terrasse oftmals die Qual der Wahl hat. Immer mehr Verbraucher entscheiden sich mittlerweile für einen Infrarotstrahler, wenn es darum geht die Terrasse oder den Balkon mit ausreichender Wärme zu versorgen. Dabei hat die Infrarot-Technologie einen entscheidenden Vorteil gegenüber Gasstrahlern. Denn Infrarotheizstrahler stellen eine sehr angenehme Wärmequelle dar und sind im Vergleich zu anderen Heizgeräten deutlich energieeffizienter. Durch die Infrarotstrahlen wird nicht die Luft aufgeheizt, wie es beispielsweise bei gasbetriebenen Heizgeräten und Heizlüftern der Fall ist, sondern Oberflächen. Demnach lässt sich mit einem Infrarotheizstrahler die Wärmeenergie sehr gezielt auf dem Balkon oder einer Terrasse einsetzen. Die Infrarotstrahlen erzeugen in etwa denselben Wärmeeffekt wie es das Sonnenlicht tut. So empfinden die meisten Menschen die Wärme durch die Infrarot-Technologie als sehr angenehm. Doch gilt es für seine Terrasse oder seinen Balkon ein geeignetes Infrarotheizgerät zu finden. Hierbei bietet der Markt eine Vielzahl von Möglichkeiten, so dass es nicht ganz einfach ist den Überblick beim schier gigantischen Sortiment zu behalten. Aus diesem Grund haben wir Ihnen im Folgenden einen Ratgeber erstellt, der für Sie verschiedene Infrarotheizstrahler unter die Lupe genommen hat. So erhalten Sie hier einen Infrarot Heizstrahler Test, der Sie über die verschiedenen technischen Daten von verschiedenen Geräten für den Außenbereich aufklärt. Auf diese Weise gelingt es schnell ein Heizstrahler mit Infrarotstrahlen zu finden, welcher auch in der kalten Jahreszeit den Aufenthalt an der frischen Luft komfortabel und gemütlich gestaltet.

Infrarot Heizstrahler Test – das sind die besten Geräte für die Terrasse oder den Balkon!
Es gibt eine Vielzahl von verschiedenen Infrarotstrahlern auf dem Markt für Wärmequellen im Außenbereich. Dabei beginnen die günstigsten Geräte bei einem Einkaufspreis von unter 100 Euro, die teuersten High-End-Geräte können dagegen Preise von mehr als 500 Euro aufrufen. Für viele Verbraucher ist es ungeheuer schwer einen Infrarotheizstrahler zu finden, der als ausreichende Wärmequelle für den Außenbereich dient. Um sich bei dem Dschungel an Angeboten für ein geeignetes Modell zu entscheiden, benötigt es oftmals viel Zeit bei der Informationsbeschaffung. So haben wir Ihnen exemplarisch ein paar Merkmale von Infrarot Heizgeräten vorgestellt, die sich für verschiedene Terrassengrößen und Zwecke eignen. So wird es möglich einen Infrarotheizstrahler zu finden, der sowohl eine ganze Tischgruppe mit angenehmer Wärme versorgt, als auch gleich einer ganzen Terrasse als Wärmequelle dienen kann.

Infrarotstrahler für kleinere Bereiche im Außenbereich
Durch einen Heizstrahler wie den 'S1 14000 von Solamagic' wird es möglich kleinere Terrassen oder einen Balkon mit ausreichender Wärme in der kalten Jahreszeit zu versorgen. Dieser Heizstrahler ermöglicht es problemlos eine Fläche von bis zu 12 Quadratmeter aufzuwärmen. Durch einen zusätzlichen Dimmer wird es möglich immer für den richtigen Grad der Erwärmung zu sorgen. Sowohl die Handhabung, als auch die Erwärmung wissen zu überzeugen, so dass sich kleinere Terrassen und Balkons mit gutem Gewissen für dieses Gerät entscheiden können.

Infrarotheizstrahler für Tischgruppen oder einen großen Balkon
Die Lieblingsmusik anzuschalten und ein paar Stunden an der frischen Luft zu verbringen, wirkt sehr positiv auf den Gemütszustand aus. Wer gleich eine ganz Tischgruppe oder einen größeren Balkon mit der Infrarot-Technologie beheizen möchte, sollte sich für ein leistungsstarkes Modell entscheiden. Dieses findet man zum Beispiel im 'Rio Grande IP 2 KW', mit dem es möglich wird eine Fläche von bis zu 20 Quadratmetern zu beheizen. So wird es möglich auch im Herbst und Winter nach Feierabend mit Freunden oder der Familie auf dem Balkon oder Terrasse für ein paar entspannte Stunden zu sorgen.