Ab auf die Alm: 10 Hütten-Tipps rund um München

Was gibt es Schöneres, als nach einem gemütlichen Wanderausflug die Aussicht von unseren Bergen aus zu genießen? Da lohnt es sich, die zauberhaften Hütten und Almen rund um München zu besuchen. Wir haben einige Tipps für euch herausgesucht, die nicht allzuweit von der Landeshauptstadt entfernt sind.

  • Blecksteinhaus
  • Mitteralm
  • Kolbensattelhütte (ab 8. April geöffnet)
  • Lenggrieser Hütte (ab 19. April geöffnet)
  • Schliersbergalm
  • Wallberg – Panorama-Restaurant
  • Rotwandhaus
  • Hochrieshütte
  • Priener Hütte
  • Münchner Haus

Blecksteinhaus

Südlich des Spitzingsees liegt im Mangfallgebirge das Blecksteinhaus, das auch bei Familien sehr beliebt ist. Auf 1.022 Metern Höhe kann man dort regionale Speisen oder auch nur ein kühles Getränk genießen. Bis auf den November hat das Blecksteinhaus das ganze Jahr geöffnet. Von hier aus starten gerne Mountainbiker, Wanderer und Co. in die Schlierseer oder Tegernseer Berge oder auch nach Tirol.

Hinkommen:

Am besten parkt man an der Kirche in Spitzingsee in der Spitzingstr. 4

Öffnungszeiten:

Täglich ab 10 Uhr – Dienstag Ruhetag (im November kein Betrieb)

 

Mitteralm

Im Wendelsteinmassiv, also dem östlichen Teil der Bayerischen Voralpen liegt auf 1.200 Metern die Mitteralm, die vom Kind bis zum Senior für jedermann gut erreichbar ist. Wer nicht unbedingt Wandern möchte, der kann auch einfach an der Mittelstation der Wendelstein-Zahnradbahn aussteigen und sie in wenigen Metern erreichen. Sie eignet sich perfekt, wenn man bei seinem Wendelstein-Ausflug eine kleine Pause machen möchte.

Hinkommen:

Parken kann man am besten an der Talstation der Wendelsteinbahn oder dem Wanderparkplatz in Brannenburg/St. Margarethen.

Öffnungszeiten:

Januar-April immer Montag und Dienstags Ruhetag, ab Mai nur Montags Ruhetag. Sonntags ab 17.00 Uhr geschlossen, den Rest der Woche von 9.30 - 24.00 Uhr geöffnet.

 

Kolbensattelhütte (ab 8.April geöffnet)

Am Kultberg Kolbensattel startet am 8. April der Sommerbetrieb und auch die Kolbensattelthütte auf 1.258 Metern Höhe öffnet die Türen für ihre Gäste. Sie liegt in einem wirklich malerischen Idyll, abseits von Lärm und Hektik, weshalb man auch hier perfekt abschalten kann. Am besten kann man sie über die verschiedenen Wanderwege erreichen.

Hinkommen:

Die besten Parkmöglichkeit ist der Parkplatz am Kolben-Skigebiet

Öffnungszeiten:

Bis 23 April hat die Kolbensattelhütte Mo-Fr von 10:30 bis 17:30 geöffnet, danach gibt es wechselnde Öffnungszeiten, die hier zu finden sind.

 

Lenggrieser Hütte (ab 19. April geöffnet)

Die familienfreundliche und gemütliche Berghütte liegt westlich des Seekarkreuzes gegenüber des Braunecks und ist ein guter Treffpunkt für Bergwanderer Tourengeher, aber auch Mountainbiker. Sonntags gibt es sogar ein lecker Frühstücksbuffet.

Hinkommen:

Entweder im Lenggrieser Ortsteil Mühlbach oder am Parkplatz Schloss Hohenburg

Öffnungszeiten:

Täglich von 09:00 Uhr bis 22:00 Uhr – Dienstags Ruhetag

 

Schliersbergalm

Die Schliersbergalm hat das ganze Jahr über geöffnet. Kinder kommen dort voll auf ihre Kosten, denn über Trampolin, bis hin zur Sommerrodelbahn, gibt es dort für die Kleinen, aber Auch die Großen viel zu erleben. Die Alm liegt auf einer Höhe von 1061 Metern.

Hinkommen:

Man kann direkt bis zur Talstation der Seilbahn in Schliersee fahren.

Öffnungszeiten:

Täglich von 8:30 Uhr

 

Wallberg – Panorama-Restaurant

Mit einzigartigem Blick auf das Tegernseer Tal und natürlich auf den Tegernsee, gehört der Wallberg zu den beliebtesten Ausflugszielen im Mangfall-Gebirge. Wem die Wanderung bis ganz nach oben etwas zu lange dauert, der kann auch ganz bequem mit der Seilbahn nach oben fahren und den Ausblick von 1.722 Metern genießen.

Hinkommen:

Wallbergstraße 26, Rottach-Egern. Kostenlose Parkplätze stehen an der Talstation der Wallbergbahn zur Verfügung.

Öffnungszeiten:

Sommer: Mo-So 09:00-17:00 Uhr  - Winter: Mo-So 09:00-16:30 Uhr

 

Rotwandhaus

Südöstlich vom Spitzingsee liegt das Rotwandhaus – eine große und bewirtete Hütte, die für ihre herausragende Küche bekannt ist. Von dort aus bietet sich ein wunderbarer Panoramablick vom Großglockner bis zur Zugspitze. Gerade bei Kletter-Freunden und Tourengehern ist der Treffpunkt auf 1737 Metern ein beliebtes Ziel.

Hinkommen:

Parkmöglichkeiten gibt es an der Taubensteinbahn (kostenlos, wenn Sie die Taubensteinbahn nutzen)

Öffnungszeiten:

Aktuelle Auskünfte zu den Öffnungszeiten unter rotwandhaus.de

 

Hochrieshütte

Die Hochrieshütte auf 1.569 Metern im Landkreis Rosenheim hat für ihre Gäste das ganze Jahr lang geöffnet. Hier trifft man neben Wanderern auch Paraglider und man kann von dort perfekt beispielsweise den Karkopf-Gipfel oder den Feichteck erklimmen. Die Nähe zur Bergstation der Hochriesbahn macht diese Hütte zum idealen Tagesziel mit Kindern.

Hinkommen:

Parken kann man an der Hochriesbahn Samerberg

Öffnungszeiten:

Durchgehend geöffnet

 

Priener Hütte

Nahe der Tiroler Grenze steht im Naturschutzgebiet Geigelstein die Priener Hütte, die 365 Tage im Jahr geöffnet hat. Im Sommer ist sie ein beliebter Treffpunkt für  Wanderer, Mountainbiker und Familien mit Kindern.

Hinkommen:

Parkplatz auf der linken Straßenseite vor Ortseingang Sachrang

Öffnungszeiten:

Täglich von 8:30 Uhr bis 22:00 Uhr

 

Münchner Haus

Wer richtig hoch hinaus will, der ist im Münchner Haus auf der Zugspitze in 2959 Metern Höhe gut aufgehoben. Zu Fuß ist diese allerdings nicht ganz so einfach zu erreichen, aber dafür gibt es auch die Bergbahnen, die einen quasi direkt hinbringen.

Hinkommen:

Parkplatz Zugspitzbahn

Öffnungszeiten:

Von Mai bis Oktober, ab 6:00 Uhr bis etwa 21:30 Uhr